Datenschutzerklärung

Der Landkreis Tübingen nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich streng an alle geltenden Gesetze und Vorschriften zum Datenschutz, insbesondere an die Datenschutzgrundverordnung, (DSGVO), das Landesdatenschutzgesetz (LDSG) und das Telemediengesetz (TMG). Die folgenden Erläuterungen geben Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz sicherstellen und welche Daten wir zu welchem Zweck verarbeiten.

Sie können unser Internetportal grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer persönlichen Daten (Name, Anschrift, E-Mailadresse) nutzen. Sofern Sie innerhalb unseres Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher Daten haben, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten auf ausdrücklich freiwilliger Basis.

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist Landrat Joachim Walter, Wilhelm-Keil-Str. 50, 72072 Tübingen, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

1. Nutzungsdaten

Bei jedem Zugriff auf unsere Webseite und bei jedem Abruf einer Datei, werden automatisch über diesen Vorgang allgemeine Daten in einer Protokolldatei gespeichert. Die Speicherung dient ausschließlich systembezogenen und statistischen Zwecken (auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO), sowie in Ausnahmefällen zur Anzeige von Straftaten (auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) DSGVO). Eine Weitergabe der Daten an Dritte oder eine sonstige Auswertung findet nicht statt, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Verpflichtung dazu (Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) DSGVO).
Diese Daten werden regelhaft automatisiert nach sieben Tagen gelöscht.
Im Einzelnen wird über jeden Abruf folgender Datensatz gespeichert:

  • Ihre IP-Adresse
  • Name und Pfad der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Name / Typs des verwendeten Webbrowsers (inkl. verwendetes Betriebssystem)
  • die zuvor besuchte Seite
  • sowie die technische Daten:
    • HTTP-Version
    • HTTP-Status-Code der Antwort
    • Größe der Antwort in Bytes
    • Request-Methode

 

2. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten werden von uns nur dann verarbeitet, wenn uns dies gesetzlich gestattet ist, oder Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben.

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten, speichern wir Ihre Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage, sowie für den Fall, dass eine weitere Korrespondenz stattfinden sollte.

 

3. Cookies

Wir setzen in einigen Bereichen unserer Webseite Cookies ein. Durch solche Dateielemente kann Ihr Computer als technische Einheit während Ihres Besuchs auf dieser Webseite identifiziert werden, um Ihnen die Verwendung unseres Angebotes – auch bei Wiederholungsbesuchen – zu erleichtern.

Sie haben aber in der Regel die Möglichkeit, Ihren Internetbrowser so einzustellen, dass Sie über das Auftreten von Cookies informiert werden, so dass Sie diese zulassen oder ausschließen, beziehungsweise bereits vorhandene Cookies löschen können.
Bitte verwenden Sie die Hilfefunktion Ihres Internetbrowsers, um Informationen zu der Änderung dieser Einstellungen zu erlangen. Wir weisen darauf hin, dass einzelne Funktionen unserer Webseite möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.
Cookies erlauben nicht, dass ein Server private Daten von Ihrem Computer oder die von einem anderen Server abgelegten Daten lesen kann. Sie richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.
Wir stützen den Einsatz von Cookies auf Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO: die Verarbeitung erfolgt zur Verbesserung der Funktionsweise unserer Webseite. Sie ist daher zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich.

 

4. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h.Optimierung und unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Landkarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).
Dies setzt immer voraus, dass der Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die "Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

a. Google-Maps

Wir binden in Teilen unseres Angebotes (z.B. Jugendarbeit >> Einrichtungen) die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

 

5. Betroffenenrechte

a. Auskunftsrechte

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob über Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Senden Sie hierfür bitte eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

b. Berichtigung/Löschung/Einschränkung der Verarbeitung

Des Weiteren haben Sie das Recht, von uns zu verlangen, dass

  • Sie betreffende unrichtige personenbezogene Daten unverzüglich berichtigt werden (Recht auf Berichtigung);
  • Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden (Recht auf Löschung) und
  • die Verarbeitung eingeschränkt wird (Recht auf Einschränken der Verarbeitung).

Senden Sie hierfür bitte eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

c. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Sie betreffende personenbezogene Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.

Senden Sie hierfür bitte eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

d. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Senden Sie hierfür bitte eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

e. Widerspruchsrecht

Ist die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten für die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt (Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) DSGVO) oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO) erforderlich, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht zu.

Senden Sie hierfür bitte eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

f. Beschwerderecht

Sind Sie der Ansicht, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie unbeschadet anderweitiger Rechtsbehelfe das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

5. Unsere Datenschutzbeauftragte

Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 07071 / 207-5113.

Ladungsfähige Anschrift:
Landratsamt Tübingen
Datenschutzbeauftragte
Wilhelm-Keil-Straße 50
72072 Tübingen

Ausstellung Jugendkulturen und Diskriminierung

Die Ausstellung über Hip Hop, Skateboarding, Techno, Punk, Ultras, Gothic, Surfer, Raver, Emo und viele mehr kommt in den Landkreis Tübingen.

11.- 17. Juli Eugen-Bolz-Gymnasium Rottenburg
19. - 22. Juli Landratsamt Tübingen

Auf den ersten Blick zeigt die Vielfalt an Jugendkulturen, wie viele verschiedene Ausdrucksmöglichkeiten sich junge Menschen heute schaffen. So entstehen spannende und reizvolle Dinge: neue Musik, neue Sportarten, Kunst, Mode. Außerdem bieten Jugendkulturen neue Wege, die man gehen kann, um etwas Eigenes auf die Beine zu stellen.

Weiterlesen: Der zweite Blick

Beziehungen und Sexualität Jugendlicher im Internetzeitalter

 Am Freitag, 15. April 2016, im IFEm Tübingen, Alte Aula, Münzgasse 30.

Vormittags werden Prof. Dr. Nicola Döring vom Institut für Medien und Kommunikationswissenschaft (IfMK) der TU Ilmenau, Dipl.-Päd. Eva Maria Lohner vom Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Tübingen, Dipl.-Päd. Armin Krohe-Amann vom Verein PfunzKerle e.V. Tübingen und Richard Joos (MA der Soziologie, Webredaktion und Onlinemarketing) vortragen. 

Neben den bereits genannten Personen werden Dipl. Päd. Gudrun Schäfer,  Dipl. Psych. Clemens Zeller, Dipl. Lehrerin Grit Heideker und Eberhard Wolz von pro familia Tübingen e.V. sowie Dipl. Päd. Petra Sartingen von der Tübinger Initiative für Mädchenarbeit am Nachmittag praktische Workshops anbieten.

 Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! unter Angabe von Namen, Alter, Institution, Anschrift, E-Mail und Telefon sowie Nennung von zwei Workshop-Wünschen.

Teilnahme ab 18 Jahren. Teilnahmegebühr: 35 €. Ermäßigt: 20 €.

Anmeldeschluss ist der 25.3.2016. Alle weiteren Infos hier.

 

Das Jufo Gomaringen hat fünf Graffitiplatten, die gerne für Workshops etc. ausgeliehen werden können. Bei den Graffitiplatten handelt es sich um Sperrholzplatten in der Größe von 2,00 auf 1,25 Meter, die direkt besprüht werden können.

Ansprechpartner für die Ausleihe ist Kwabena Amfo Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Einen Transportservice können wir leider nicht bieten.

 

Die Airbrush-Maschine besteht aus einem Kompressor und einen Set an Zubehör. Sie eignet sich zum Anfertigen von Airbrush-Tattoos oder ähnlichem. In der Ausstattung inbegriffen sind Sprühvorrichtung und Schläuche. Farbe und Schablonen müssen selber besorgt werden.

Die Jugendförderung hat im Rahmen des Projektes T-Dance fünf große Sitzkissen. Größe ca. 100x200 cm. Die Kissen können als Liegekissen oder als Sitzkissen verwendet werden und können für Chill-out-Bereiche von Partys dienen. Die Oberfläche besteht aus abwaschbaren Material. Transportiert werden die Kissen in einem entsprechenden Hänger.

Eduplay Tau, 2cm dick, 10m lang

Seil eignet sich nicht zum Klettern!!!!

Das Kreisjugendreferat ist Ansprechpartner für das Beraternetzwerk gegen Rechtsextremismus "kompetent vor Ort".

Aktuelle Infos zum Projekt auf der Projekthomepage.

 

Meldestelle Info

Meldestelle für „Hate Speech“ ab dem 25.07.2017 online

Jugendstiftung Baden-Württemberg startet neues Angebot im Demokratiezentrum

Der Zeitpunkt hätte nicht besser gewählt sein können: mit der Verabschiedung des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes (NetzDG) hat der Bundestag in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause eine rechtliche Grundlage geschaffen, um gegen Hass im Netz effektiv vorgehen zu können.Nur zwei Wochen nach der Gesetzesverabschiedung wird die „Meldestelle respect!“ der Jugendstiftung Baden-Württemberg im Demokratiezentrum offiziell ihren Kampf gegen Hetze im Netz aufnehmen.

Ab Dienstag, den 25.07.2017 können dann unter www.respect.demokratiezentrum-bw.de Fälle von Online-Hassrede gemeldet werden. Die Jugendstiftung setzt dabei vor allem auf junge User, die sich im Netz auskennen. Junge Menschen erhalten mit der Meldestelle eine kompetente Ansprechpartnerin, die zu einer besseren, respektvolleren Kommunikation im Internet beitragen möchte. Die Meldestelle setzt sich dafür ein, dass internationale
Unternehmen deutsches Recht ernst nehmen. Eingehende Meldungen werden zunächst auf ihre strafrechtliche Relevanz geprüft und nach Straftatbeständen kategorisiert. Entsprechende Beiträge leitet die Meldestelle dann den Betreibern der betreffenden Netzwerke mit der Aufforderung zur Löschung weiter. Zeigen
sich die Provider nicht kooperativ, ist in bestimmten Fällen eine Klage möglich. Unterstützt und beraten wird die Meldestelle dabei vom Würzburger Rechtsanwalt Chan-jo Jun, der als Fachanwalt für IT-Recht mit seiner Volksverhetzungsklage gegen Facebook-Gründer Mark Zuckerberg bereits 2016 für Aufsehen sorgte.
Die „Meldestelle respect!“ verfolgt als Ziel nicht nur die Löschung der Beiträge. Vielmehr geht es auch darum, die Verfasserinnen und Verfasser von „Hate Speech“ in die Verantwortung zu nehmen. Deshalb werden bei volksverhetzenden Beiträgen ihre Verfasserinnen und Verfasser von der Meldestelle angezeigt.
Betroffene von Hetze im Internet werden nach der Meldung ihres Anliegens nicht mit dem Problem allein gelassen. Es erfolgt eine begleitende Beratung und bei Bedarf eine Vermittlung an eine Fachstelle des Demokratiezentrums.

Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Tübingen und ihre Projekte können ab sofort für den 13. Lilli-Zapf-Jugendpreis vorgeschlagen werden. Ausgezeichnet werden Engagierte, die sich in den vergangenen zwei Jahren in den Bereichen soziales Engagement, tätige Mithilfe, gegen Rassismus oder Diskriminierung, couragierter Bürgermut, Integrationsarbeit, Antigewaltprojekte oder Solidarisierung mit Minderheiten beschäftigt haben.

Der Lilli-Zapf-Jugendpreis ist mit 1.000 Euro dotiert, Einsendeschluss ist der 15. Dezember 2013. Ein Gremium aus Mitgliedern des Jugendgemeinderates, des Vereins zur Verleihung des Lilli-Zapf-Jugendpreises und des Kreisjugendreferates wird alle Vorschläge prüfen. Anschließend wählt eine Jury aus Jugendlichen, Vereinsmitgliedern und dem Kreisjugendreferat die Preisträgerinnen und Preisträger.

Die Verleihung findet am 27. Januar 2014, dem Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus,

im Landestheater Tübingen statt. Das Programm zur Preisverleihung wird offen gestaltet. Vorschläge und Bewerbungen für Vorträge, musikalische Darbietungen, Theateraufführungen und ähnliches nimmt der Jugendgemeinderat gerne entgegen.

Weitere Informationen und das Bewerbungsformular: hier oder www.lilli-zapf.de

Der Qualipass - Die Dokumentenmappe, die Stärken und Kompetenzen sichtbar macht.

Der Qualipass hält Praxiserfahrungen und Kompetenzgewinne fest, die durch ehrenamtliches Engagement in der Schule, in Vereinen, im Gemeinwesen oder in Projekten, durch Kurse, Auslandsaufenthalte, Praktika oder berufliche Weiterbildungsangebote erworben wurden.

Der Qualipass trägt zu einer Kultur der Anerkennung vielfältiger Lernorte und Praxisleistungen bei, fördert Engagement und ist eine wichtige Ergänzung der Bewerbungsunterlagen.

Die Qualipass-Zertifikate können bequem online ausgefüllt, abgespeichert und ausgedruckt werden. Neben den beiden Standardzertifikaten gibt es weitere Zertifikate von einzelnen Verbänden oder Bildungsaktionen.

Auf http://www.qualipass.info/der-qualipass-fuer-jugendliche/ gibt es einen eigenen Infobereiche für Jugendliche.

Zusätzlich zur Mappe gibt es vielfältige Begleitmaterialien zur Öffentlichkeitsarbeit sowie zur Nutzung der Dokumentenmappe, Kompetenzanalyse und Berufsorientierung.

Die Qualipass-Zertifikate können bequem online ausgefüllt, abgespeichert und ausgedruckt werden. Neben den beiden Standardzertifikaten gibt es weitere Zertifikate von einzelnen Verbänden oder Bildungsaktionen.

Einzelexemplare können für 2.-€ (Selbstkostenpreis) pro Exemplar im Bürgerbüro des Landratsamtes im EG erworben werden.

Größere Mengen (Schulklassen etc.) bitte über:

Landratsamt Tübingen
-Jugendförderung
Wilhelm-Keil-Str. 50
72072 Tübingen
Tel.: 07071 207-2107 bzw. - 6154
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Die Jugendförderung des Landkreis Tübingen entwickelt im Netzwerk kommunaler Jugendreferenten mit den Landkreiskommunen gemeinsame Projekte. Diese werden vom Kreisjugendreferat koordiniert und gesteuert.

 

T-Dance              Straßenfußball

MediaMobil für aktive Medienarbeit               Ich!Weiß!Ich!Will!

Jugendguide        Kompetent vor Ort

 

Verleihliste Material

Folgende Materialien können bei der Jugendförderung ausgeliehen werden:

Verleihliste Bücher

Fachbücher und Materialien können von Mitarbeiter der Jugendarbeit im Landkreis ausgeliehen werden. Bei Interesse bitte an das Jugendreferat wenden.

Die Fachbücher sind in verschiedene Themengebiete gegliedert:

  • Jugendarbeit
  • Jugendarbeit und Schule
  • Gewaltprävention
  • Sucht
  • Grundlagen der Jugendhilfe
  • Jugendhilfe
  • Geschlechterdiferenzierung
  • Recht
  • Beteiligung und Engagement
  • Methoden
  • Medien
  • Integration
  • Jugendberufshilfe
  • Rechtsextremismus und Gedenkstättenarbeit

Eine vollständiger Liste gibt es hier.

Zum Bestellen

 

kreis tuebingen 200x141Landkreises Tübingen
Abteilung Jugend
Sachgebiet "Jugendförderung"
Wilhelm-Keil-Straße 50
72072 Tübingen

Telefon: +49 7071 207-2107
Telefax: +49 7071 207-94051
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.jugendagentur-tuebingen.de

Das Landratsamt Tübingen ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Es wird vertreten durch den Landrat.

 

Verantwortlich für den Inhalt

Ralf Perse,
Leitung Sachgebiet "Jugendförderung"

 

Rechtliche Hinweise

Wir bemühen uns, dieses Informationsangebot aktuell und inhaltlich richtig sowie vollständig anzubieten. Dennoch ist das Auftreten von Fehlern nicht völlig auszuschließen. Eine Garantie für die Vollständigkeit, Richtigkeit und letzte Aktualität kann daher nicht übernommen werden. Wir übernehmen keine Gewähr und haften nicht für etwaige Schäden materieller oder ideeller Art, die durch Nutzung des Dienstes verursacht werden, soweit sie nicht nachweislich durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit verschuldet sind.

Von unseren eigenen Inhalten sind Querverweise („Links“) auf die Webseiten anderer Anbieter zu unterscheiden. Durch diese Links ermöglichen wir lediglich den Zugang zur Nutzung fremder Inhalte nach § 8 Telemediengesetz. Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte und die Verfügbarkeit von Webseiten Dritter, die über externe Links dieses Informationsangebotes erreicht werden. Der Herausgeber distanziert sich ausdrücklich von allen Inhalten, die möglicherweise straf- oder haftungsrechtlich relevant sind oder gegen die guten Sitten verstoßen.

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Alle Informationen zum Datenschutz finden Sie auf der Datenschutz-Seite.

Das Layout der Homepage, die verwendeten Grafiken und Bilder sind, soweit nicht anders angegeben, urheberrechtlich geschützt. Die Seiten dürfen ausschließlich zum privaten Gebrauch vervielfältigt, Änderungen nicht vorgenommen und Vervielfältigungsstücke ohne Genehmigung nicht verbreitet werden. Der Nachdruck und die Auswertung von Pressemitteilungen und der zum Download angebotenen Grafiken und Bilder sind gestattet.

 

PartyPass seit Januar 2013 auch im Kreis Tübingen

Ein Gewinn für Veranstalter, Jugendliche, Eltern – und für den Jugendschutz

Für alle unter 18-Jährigen gibt es jetzt den Partypass auch im Landkreis Tübingen. Der Partypass ist ein Ausweis, der anstatt des Personalausweises bei Veranstaltungen abgegeben werden kann. Inzwischen wurden schon über 160.00 Partypässe heruntergeladen (Stand Juli 2013). Hier die wichtigsten Fragen zum Partypass- und dann nichts wie los und sich seinen Persönlichen PartyPass auf www.partypass.de downloaden.

 

Weiterlesen: PartyPass

Artikel über den Qualipass, der mit der Startseite verlinkt ist.

Hier sind wichtige Infos aus und für den Landkreis Tübingen zu finden!


Einrichtungen

Hier sind alle Einrichtungen im Landkreis zu finden, die im Jugendnetz Baden-Württemberg eingetragen sind. Eure Einrichtung ist nicht dabei? Dann tragt euch schnell ein: www.jugendnetz.de

Projekte aus dem Jugendnetz

Hier finden sich alle Projekte im Landkreis Tübingen, die im Jugendnetz Baden-Württemberg eingetragen sind. Eure Projekt ist nicht dabei? Dann tragt es schnell ein: www.jugendnetz.de

Unsere Projekte

Hier sind die Projekte aufgeführt die Jugendagentur und die Jugendförderung im Landkreis selber verantwortet. Diese Projekte entstehen sind vernetzt im Netzwerk der Hauptamtlichen Jugendreferenten im Landkreis Tübingen.

Themenseite für Anbieter

Jugendarbeit ist ständig im Fluß. Im Moment geschehen Veränderungen in der Jugendarbeit auf unterschiedlichen Ebenen. Die Jugendagentur stellt hier in regelmäßigen Abständen Infos für haupt- und ehrenamtlichen Tätige im Landkreis zusammen.

Materialliste

Medien und Bücher können bei der Jugendförderung ausgeliehen werden.

Übersichtsseite über die direkt verlinkten Angebote vom Jugendnetz Baden-Württemberg und anderen...

  • Junge Seiten
  • OnlineMagazin Thema
  • Toplinks zum Thema
  • Qualipass
  • Partypass
  • T-Dance

 

 

Diese Seite befindet sich im Moment im Aufbau. In Kürze mehr.

 

 

 

Kennst du dich aus im Alltagsgeschäft?!?

Spätestens mit dem Ende der Schule wird es ernst. Du musst dich auf Job-Suche begeben und willst vielleicht endlich eine eigene Bude haben. Finanzen spielen eine immer wichtigere Rolle in deinem Leben und auch an Behörden und dem Thema Versicherung kommst du nicht mehr vorbei.

Beim Qualipass uns kannst du dich schlau machen. Damit du den Tücken und Anforderungen des Alltags immer ein Stück voraus bist!

Qualipass Start
Job Aktuell Ist das Job-Thema für dich gerade aktuell? Dann bist du bei uns richtig!
Traumberufe Was willst du in den nächsten 40 Jahren machen?
Wir haben Azubis gefragt, ob sie ihren Traumberuf gefunden haben und wie ihr Arbeitsalltag aussieht.
Wohnen Du suchst ein neues Dach über dem Kopf und das vielleicht zum ersten Mal? Dann bist du hier an der richtigen Adresse.
Finanzen Geld ist die selbstverständlichste Sache der Welt ...
... oder vielleicht doch nicht?
Versicherungen Ohne Risiko ist Langeweile vorprogrammiert und die Rente klingt nach ferner Zukunftsmusik. Andererseits weißt du, dass du ohne so manche Versicherung ganz schön alt aussehen würdest. Schließlich nimmst du zum Zahnarzt nicht dein Portmonee sondern deine Versicherungskarte mit.
Behörden Behörden sind mehr als Orte, an denen Aktenordner gestapelt und Vorgänge verwaltet werden. In erste Linie sind sie Dienstleistungszentren für alle Bürgerinnen und Bürger, also auch für dich. Deshalb ist es wichtig, dass du dich auskennst und über deine Rechte und Pflichten Bescheid weißt.
Reisen Hat dich das Fernweh gepackt? Oder zählst du vielleicht schon die Wochen bis zum heiß ersehnten Urlaub? Dann mach dich mit uns auf den Weg!
Deine Wahl Bei uns in Deutschland wird fast immer irgendwo gewählt: Europawahl, Bundestagswahl, Landtagswahl, Kommunalwahl, Bürgermeisterwahl oder vielleicht sogar Jugendgemeinderatswahl. Jede dieser Wahlen hat ihre eigenen Spielregeln. Wie diese sind, erfährst du hier.
Gesundheit Isst du nur, um deinen Hunger zu stillen, oder ist Kochen und Essen für dich eine Frage von Lebensgefühl und Stil?

Das Kreisjugendreferat unterstützt und fördert die kommunale und verbandliche Jugendarbeit im Landkreis Tübingen.

Es ist Ansprechpartner für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter/innen der Jugendarbeit, für Verantwortliche in Städten und Gemeinden, in Vereinen und Verbänden und unterstützt Jugendliche bei Ihren Anliegen und Projekten.

Die Aufgaben der Kreisjugendreferate ergeben sich aus den gesetzlichen Grundlagen des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (SGB VIII). Jugendarbeit als Aufgabe der Jugendhilfe hat einen Beitrag zur Förderung der Entwicklung eines jeden jungen Menschen zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit (§ 1 SGB VIII) zu leisten.

Gemäß der §§ 76 und 79 SGB VIII liegt die Gesamtverantwortung für die Entwicklung der Jugendarbeit im Landkreis bei Träger der öffentlichen Jugendhilfe / Kreisjugendreferat.

Inhalte der Arbeit des Kreisjugendreferates sind unter anderem:

  • Fachberatung für Kommunen, freie Träger, Vereine, Verbände, Fachkräfte und Ehrenamtliche
  • Initiierung von Modellprojekten in der Jugendarbeit
  • Servicestelle für Kommunen in Fragen der Planung und Förderung der Jugendarbeit
  • Jugendbeteiligung bei Angebotsentwicklung zu gewährleisten
  • Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz nach § 14 SGB VIII
  • Außerschulische Jugendbildung
  • Vernetzung von relevanten Institutionen auf Kreis- und Landesebene

Die Jugendagentur als Netzwerk der Jugendeinrichtungen sammelt Informationen und stellt diese allen Jugendlichen, Eltern Fachkräften und sonstigen Interessierten im Internet zur Verfügung.

Die Jugendagentur des Landkreises Tübingen ist vernetzt mit den Jugendagenturen der Landkreise in Baden-Württemberg.

 

Ansprechpartner:

Sachgebietsleitung                                                                                      
Ralf Perse
Wilhelm-Keil-Str. 50 | 72072 Tübingen | Raum: C2 07

Tel: 07071 207-2107
Fax: 07071 207-92107
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Katrin Fehrle
Wilhelm-Keil-Str. 50 |72072 Tübingen | Raum: C2 05

Tel: 07071 207-6154
Fax: 07071 207-96154
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Katrin Fehrle

Weitere Beiträge ...

Partypass

Für alle unter 18-Jährigen gibt es jetzt den Partypass auch im Landkreis Tübingen. Der Partypass ist ein Ausweis, der anstatt des Personalausweises bei Veranstaltungen abgegeben werden kann.

mehr Infos zum PartyPass

Qualipass

Der Qualipass dokumentiert lebenslanges Lernen, Praxiserfahrungen und Kompetenzgewinne.



Infos zum Qualipass

T-Dance

Die Teeniedisco im Landkreis Tübingen
Ab Herbst 2013 werden regelmäßige Teenie- und Jugenddiscos veranstaltet. Eingeladen sind alle Jugendliche ab 10 Jahren.

mehr Infos zu T-Dance